Einkaufsvergnügen mit
360°-Fotos

Die spannende Entwicklung der 360°-Technik haben wir von Anfang an begleitet. Frei steuerbare Abbildungen wurden schnell als besseres Shoppings-Erlebnis akzeptiert und erfreuen sich großer Beliebtheit. Inzwischen machen schnelle Datentransfers nach dem Google-Earth-Prinzip das Handling für den User noch komfortabler. Damit werden 360°-Präsentationen für den Online Handel zu einer vielversprechenden Option.
Wir bieten Ihnen mit unserem Know How einen problemlosen Einstieg.

Image

Jürgen Taubeler, Dipl. Designer, Fotograf

 
 

360° Tricks & Tools

Ein 360°-Foto zeigt mir alle Seiten eines Produkts. Ich wähle einen Blickwinkel und schon ist die gewünschte Ansicht auf dem Bildschirm. Interessante Details hole ich einfach näher heran, und zwar so nah, daß ich selbst feinste Texturen mühelos begutachten kann.  Das alles läuft in einem Bild ab. Nutze ich ein Smartphone, dann wird dieser Vorteil besonders deutlich. Das Scrollen von Foto zu Foto entfällt. Ich bleibe als User im Thema und kann mich ganz auf den abgebildeten Artikel konzentrieren.

Leider geht dieser Vorteil verloren, wenn zusätzliche Fotos, z.B. von Zubehör oder von weiteren Perspektiven gezeigt werden sollen.  Deshalb bieten wir Lösungen an, die alle Bilder in einem 360°-Foto vereinen.

Image

Bernhard Boedecker, Fotograf

 
 

360° Häufige Fragen

Welche Bildfrequenz ist richtig?

Oft werde ich gefragt wie viele Aufnahmen pro 360°-Rotation wir machen und ob das ruckelfrei läuft. Bei 24 Aufnahmen beträgt der Abstand von Bild zu Bild 15°, bei 36 Aufnahmen 10°, bei 40 je 9° und 72 Aufnahmen ergeben 5° Abstand. Diese vier Einstellungen werden häufig genutzt, denn hier werden auch gerade Front-, Seiten- und Rückansichten erfasst. Weitere Bildfrequenzen und Winkel, z. B. nach CI-Vorgaben, sind problemlos umsetzbar. Ich empfehle gern die 40er Bildfrequenz, weil dabei auch die Viertel-Positionen abgebildet werden. Zum Vergleich habe ich eine kleine Teststrecke für Sie installiert.

360° Preise

Image

360°-System mit automatisiertem Workflow

 
 

Ein 360°-Foto von einem Produkt mit matter Oberfläche kostet 38,00 € netto. Dafür liefern wir eine Rotation, freigestellt auf Weiss.

Sind besondere Vorbereitungen erforderlich, dann berechnen wir dafür 64,00 € pro Stunde netto. Das gilt z.B. für Artikel, die präpariert oder montiert werden müssen. Und das gilt  auch für Studioumbauten, die für Produkten mit glänzenden Oberflächen erforderlich sind. Den exakten Aufwand kalkulieren wir gern, sobald die Fotomuster vorliegen.

Unser Stundensatz für Retuschearbeiten, Bildcomposings oder Hosting-Jobs ist ebenfalls 64,00 € netto. Da bleiben wir unseren traditionellen Grundsätzen als Handwerker treu. Unser Mindetauftragswert beträgt 150,00 € netto.

2D Produktfotos

Profitieren Sie von unserer Erfahrung als erfahrene StillLife-Fotografen. Wir inszenieren Ihre Produkte im besten Licht, mit geeichten Studio-Systemen, die Folgeproduktionen zu gleichen Bedingungen steuern. In unserer digitalen Bildbearbeitung erfolgen fachgerechte Bildkorrekturen sowie detailgenaue Oberflächenretuschen.

2D Foto-Composings

Live-Shootings vor Ort sind für uns eine schöne Abwechselung. Allerdings stellt sich schnell die Budgetfrage, wenn eine Webshop-Präsentation geplant ist. Daher produzieren wir zunehmend per Foto-Composing, indem wir hochwertige Agenturbilder mit passend fotografierten Produktfotos verheiraten. Auf die gleiche Art entstehen unsere Anwendungsfotos oder die Darstellungen technischer Funktionen.

2D Preise

Image

System für 2D- und 360° Makroaufnahmen

 
 

Ein Produktfoto mit matter Oberfläche inklusive Freisteller kostet 10,00 € netto. Entsteht ein Mehraufwand für Zusammenbau oder Dekorationsarbeiten, dann berechnen wir mit 64,00 € netto pro Stunde. Den exakten Aufwand kalkulieren wir gern, sobald die Fotomuster vorliegen. Unser Stundensatz für grafische Arbeiten, Bildretuschen, Composings oder Datenkonvertierungen ist 64,00 € netto. Der Mindestauftragswert beträgt 150,00 € netto.

Die max. Artikelmaße für System-Aufnahmen mit Freisteller: B 70 cm x T 70 cm x H 100 cm. Das max. Gewicht: 100 kg

2D Die passende Bildqualität

Titel zum Bild

Unser Workflow für 2D-Fotos ist auf ein Startformat 6000 x 4000 Pixel eingestellt. Das entspricht einer Grösse von 211 x 141 cm bei 72 dpi. Die Auflösung eignet sich für Druckaufträge bis DIN A 2. Alle Aufnahmen werden in voller Größe archiviert und sind später abrufbar.

Auf Wunsch liefern wir die Motive auf Endformat verkleinert. Dabei unterscheiden wir zwischen Standard-JPGs oder stark komprimierten Formaten, optimiert für eine schnelle Web-Performance.

Tabelle_2D_Test.jpg

Oben sehen Sie die Fotoqualität von weboptimierten JPGs im Format von 1500 px.

Einkaufsvergnügen mit 3D-Fotos

Die spannende Entwicklung der 360°-Technik haben wir von Anfang an begleitet. Frei steuerbare Abbildungen wurden schnell als besseres Shoppings-Erlebnis akzeptiert und erfreuen sich großer Beliebtheit. Inzwischen machen schnelle Datentransfers nach dem Google-Earth-Prinzip das Handling für den User noch komfortabler. Damit werden 360°-Präsentationen für den Online Handel zu einer vielversprechenden Option.
Wir bieten Ihnen mit unserem Know How einen problemlosen Einstieg.

Image

Jürgen Taubeler, Dipl. Designer, Fotograf

 
 

360° Tricks & Tools

Ein 360°-Foto zeigt mir alle Seiten eines Produkts. Ich wähle einen Blickwinkel und schon ist die gewünschte Ansicht auf dem Bildschirm. Interessante Details hole ich einfach näher heran, und zwar so nah, daß ich selbst feinste Texturen mühelos begutachten kann.  Das alles läuft in einem Bild ab. Nutze ich ein Smartphone, dann wird dieser Vorteil besonders deutlich. Das Scrollen von Foto zu Foto entfällt. Ich bleibe als User im Thema und kann mich ganz auf den abgebildeten Artikel konzentrieren.

Leider geht dieser Vorteil verloren, wenn zusätzliche Fotos, z.B. von Zubehör oder von weiteren Perspektiven gezeigt werden sollen.  Deshalb bieten wir Lösungen an, die alle Bilder in einem 360°-Foto vereinen.

Image

Bernhard Boedecker, Fotograf

 
 

360° Häufige Fragen

Welche Bildfrequenz ist richtig?

Oft werde ich gefragt wie viele Aufnahmen pro 360°-Rotation wir machen und ob das ruckelfrei läuft. Bei 24 Aufnahmen beträgt der Abstand von Bild zu Bild 15°, bei 36 Aufnahmen 10°, bei 40 je 9° und 72 Aufnahmen ergeben 5° Abstand. Diese vier Einstellungen werden häufig genutzt, denn hier werden auch gerade Front-, Seiten- und Rückansichten erfasst. Weitere Bildfrequenzen und Winkel, z. B. nach CI-Vorgaben, sind problemlos umsetzbar. Ich empfehle gern die 40er Bildfrequenz, weil dabei auch die Viertel-Positionen abgebildet werden. Zum Vergleich habe ich eine kleine Teststrecke für Sie installiert.

Image

360°-Aufnahmesystem mit automatisiertem Workflow, das von einem erfahrenen Fachfotografen gesteuert wird

 
 

360° Preise

Ein 360°-Foto von einem Produkt mit matter Oberfläche kostet 38,00 € netto. Dafür liefern wir eine Rotation, freigestellt auf Weiss.

Sind besondere Auftragsvorbereitungen erforderlich, dann berechnen wir dafür 64,00 € pro Stunde netto. Das gilt z.B. für Artikel, die präpariert oder montiert werden müssen. Und das gilt  auch für Studioumbauten, die für Produkten mit stark reflektierenden oder hochglänzenden Oberflächen erforderlich sind. Den exakten Aufwand kalkulieren wir gern, sobald die Fotomuster vorliegen.

Unser Stundensatz für Retuschearbeiten, Bildcomposings oder Hosting-Jobs ist ebenfalls 64,00 € netto. Da bleiben wir unseren traditionellen Grundsätzen als Handwerker treu. Unser Mindetauftragswert beträgt 150,00 € netto.

 

2D

Professionelle Produktfotos

Profitieren Sie von unserer Erfahrung als erfahrene StillLife-Fotografen. Wir inszenieren Produkte in 2D-, 3D- und Videotechnik und bieten einen Rundum-Service für fachgerechte Bildretuschen und Fotocomposings. Hier zeigen wir einige Beispiele unserer Webshop-Fotos.

 

Titel zum Bild

2D Die passende Bildqualität

Unser Workflow für 2D-Fotos ist auf ein Startformat 6000 x 4000 Pixel eingestellt. Das entspricht einer Grösse von 211 x 141 cm bei 72 dpi. Die Auflösung eignet sich für Druckaufträge bis DIN A 2. Alle Aufnahmen werden in voller Größe archiviert und sind später abrufbar.

Auf Wunsch liefern wir die Motive auf Endformat verkleinert. Dabei unterscheiden wir zwischen Standard-JPGs oder stark komprimierten Formaten, optimiert für eine schnelle Web-Performance.

Tabelle_2D_Test.jpg

Hier sehen Sie die Fotoqualität von: JPG weboptimiert im Format von 1500 x 1500 px.

Image

Tabletop-Fotosystem für 360°/ 2D-Makrofotos

 
 

2D Preise

Ein Produktfoto mit matter Oberfläche inklusive Freisteller kostet 10,00 € netto. Entsteht ein Mehraufwand für Zusammenbau oder Dekorationsarbeiten, dann berechnen wir mit 64,00 € netto pro Stunde. Den exakten Aufwand kalkulieren wir gern, sobald die Fotomuster vorliegen. Unser Stundensatz für grafische Arbeiten, Bildretuschen, Composings oder Datenkonvertierungen ist 64,00 € netto. Der Mindestauftragswert beträgt 150,00 € netto.

Die max. Artikelmaße für System-Aufnahmen mit Freisteller: B 70 cm x T 70 cm x H 100 cm. Das max. Gewicht: 100 kg

©2021 Fotostudio Taubeler